Nimm M2! – ´20 BMW M2 CS von Minichamps in 1:18Foto: Christian M. Hoffmann

PKWNimm M2! – ´20 BMW M2 CS von Minichamps in 1:18

Andreas A. Berse

 5/6/2022, Lesezeit: 2 Minuten

Als CS hat der BMW M2 den ultimativen Vitamindrops gelutscht und 450 PS. Minichamps baut die 1:18-Version.

Bild 4Foto: C. Hoffmann
Auch wenn die Karosserie geschlossen  bleibt, mangelt es dem BMW M2 CS von Minichamps  nicht an brillanten 1:18-FinessenFoto: C. Hoffmann
Auch wenn die Karosserie geschlossen bleibt, mangelt es dem BMW M2 CS von Minichamps nicht an brillanten 1:18-Finessen
Bild 2Foto: C. Hoffmann
Bild 3Foto: C. Hoffmann
Bild 4Foto: C. Hoffmann
Auch wenn die Karosserie geschlossen  bleibt, mangelt es dem BMW M2 CS von Minichamps  nicht an brillanten 1:18-FinessenFoto: C. Hoffmann
Auch wenn die Karosserie geschlossen bleibt, mangelt es dem BMW M2 CS von Minichamps nicht an brillanten 1:18-Finessen
Auch wenn die Karosserie geschlossen  bleibt, mangelt es dem BMW M2 CS von Minichamps  nicht an brillanten 1:18-Finessen
Bild 2
Bild 3
Bild 4

Die BMW-Offensive bei Minichamps gibt Vollgas. Die heißeste Version des M2, der CS von 2020 mit 450 PS, kommt als Die- Cast-Modell mit geschlossener Karosserie in den Fachhandel. Auch wenn der CS eher an die großen Coupés der Münchner ab 1968 erinnert, so hat der kompakte Zweitürer mit den ausgestellten Kotflügelbacken auch etwas von dem Rabauken-Charme des BMW 2002 Turbo – klein, fies und ultraschnell.

Und: Unter der Haube werkelt ein Biturbo mit satten 40 PS Mehrleistung gegenüber dem normalen M2, macht dann 450 Pferdchen. Nur 2200-mal haben die Münchner ihre heißeste Version gebaut. Wegen der geschlossenen Bauart ist beim Minichamps-Auto vom Dreiliter nichts zu sehen, und auch den animalischen Sound kann die Miniatur nicht einfangen. Aber: Die feinen optischen Veränderungen wie etwa die überarbeitete Frontschürze mit Frontsplitter aus Sicht-KFK sind umgesetzt. Bei der gelbgrünen Version ist das Karbondach unlackiert nachgezeichnet. Der CS hat immer ein Dach und eine Motorhaube aus

Karbon mit zusätzlichem Entlüftungsschlitz. Die extrabreiten Fünfarm Doppelspeichenfelgen gibt es in 1:18 wahlweise in Schwarz oder silbriger Schmiedeoptik. Die Vorderräder sind in jedem Fall lenkbar, die Bremssättel rot lackiert. Der ultimative Hammer ist die Version in Birchgreen, die auf dem Seitenschweller und dem Kofferraumdeckel noch das Logo der BMW-Individual-Manufaktur in Orange trägt.

Dank des Sahnefinishs der Fotomuster sind die 119,95 Euro Verkaufspreis von Minichamps dann auch nachvollziehbar. Die Fans brauchen aber noch Geduld. Auslieferung: frühestens Juli 2022.