Sherlock Ohms bringt bei Corgi Licht ins Dunkel, aber wo ist nur Dr. Wat(t)son?

Andreas A. Berse

 · 25.08.2022

Sherlock Ohms bringt bei Corgi Licht ins Dunkel, aber wo ist nur Dr. Wat(t)son?Foto: Werk

Dieser Ford Transit ist der Hauptdarsteller aus “Sherlock Ohms und das Geheimnis der dunklen Glühbirne” und verfeinert als 1:43-Star das Corgi-Programm.

Selbst beim Thema Ford Transit in 1:43 beweist die weltberühmte Die-Cast-Legende Corgi eine Ur-Tugend von der Insel: britischen Humor!

Was wäre die Welt ohne den britischen Humor – ein Planet der Jammerlappen! Beweis gefällig? Ihn liefert ein Ford Transit der zweiten Generation, den Corgi in seiner 1:43-Serie mit dem Namen Vanguards anbietet. Der Lieferwagen mit grau grundiertem Frontkotflügel ohne Decklack auf der linken Seite ist für das Unternehmen “Sherlock Ohms” unterwegs. Mit Headlines kennen sich die Briten ja sowieso ganz gut aus. Die Lieferwagenserie geht bei den Die-Cast-Spezialisten unter dem Namen “Tools of Trade”, sprich “Werkzeuge des Handels” an den Start. Irgendwie auch sehr treffend. Der blaue Transit ist sehr fein bedruckt, hat ein schwarzes Interieur und der Rechtslenker von der Insel rollt auf silbernen Stahlfelgen mit einwandfrei schimmernden Chromradkappen. Verkaufspreis in Deutschand: um die 35 Euro.

Ja: Bei Corgi können sie auch Verpackungen. Der Transit von “Sherlock Ohms” geht in einer Fensterbox der Serie “Tools of Trade” in 1:43 und aus Zinkdruckguss an den Start. Very britisch!]Foto: Werk
Ja: Bei Corgi können sie auch Verpackungen. Der Transit von “Sherlock Ohms” geht in einer Fensterbox der Serie “Tools of Trade” in 1:43 und aus Zinkdruckguss an den Start. Very britisch!]

Wir fragen uns natürlich als Kenner elektrisierender Krimis eines: Wo ist nur Doktor Wat(t)son geblieben? Er muss doch seinem mit klugen Deduktionen glänzenden Gefährten zur Seite stehen. Und auch sein Webley-Revolver sowie die Treffsicherheit des Afghanistan-Veteranen hat dem Detektiv-Duo schon manchmal das Leben gerettet. Das könnte in diesem ganz speziellen Fall, in dem die beiden Helden gegen ihrer ärgsten Feind antreten müssen, von ganz entscheidender Bedeutung sein. Denn Dark Vader, der Schattenmann der Londoner Unterwelt, hat nicht nur dunkle Gedanken, sondern setzt diese auch zusammen mit der Count of Darkness, der hinterhältigen Lady der Banditenszene, in die Tat um. Aber keine Angst: Die Lichter in London werden schon nicht verlöschen. Allerdings sollte Corgi da noch in Sachen Lieferwagen ein zweites Licht aufgehen: Also wie wäre es denn mit einem VW Bulli als Van der “Doktor Wat(t)son Ltd.” für “Electric Health”? Denn zu den Lichtgestalten der Detektivszene gehören ja eigentlich beide Protagonisten! Weitere Stories über Autominiaturen finden Sie auf der Webpage von MODELL FAHRZEUG.