KK-Scale macht beim Thema Fiat 500 himmelblau – und das in 1:12

Andreas A. Berse

 · 31.12.2022

KK-Scale macht beim Thema Fiat 500 himmelblau – und das in 1:12
Nach der Isetta liefert KK-Scale jetzt auch den Fiat 500 als Modell aus Die Cast im Großmaßstab 1:12 an die Händler aus. Wir haben uns einmal für die wunderschöne Farbe Himmelblau entschieden.]Foto: Werk

Klein und putzig bleibt der klassische Fiat 500 auch als riesiges Zinkdruckgussmodell in 1:12, dass ab Januar KK-Scale liefert. Uns gefällt Himmelblau ganz besonders.

Es gibt Kleinwagen, die wecken bei Autoliebhabern Beschützerinstinkte. Der klassische Fiat 500 ist genau so einer. Wenn es kalt wird und der arme Kerl draußen im Schnee parken muss, dann möchte man dem Zweitürer eigentlich eine große Pudelmütze überstülpen. Mit der Version, die KK-Scale jetzt an seine Kunden liefert, wäre das überhaupt kein Problem. Denn dieser hübsche Winzling aus dem Land der automobilen Zwerge ist im Maßstab 1:12 nachgezeichnet. Da passt die Pudelmütze einfach perfekt. Neben der BMW Isetta ist der rundliche Italiener mit seinem unverwechselbaren Charme die zweite News der Firma in dieser Konfektionsgröße. Unsere Fotos zeigen die himmelblaue Version, die für uns ganz besonders attraktiv ins Auge sticht. Der Nuova 500, der 1957 bei den Turinern erstmals auf der Bildfläche erschien, bescherte Fiat als Nachfolger des Topolino ungeahnte Erfolge. Bis 1977 liefen unglaubliche über 3,7 Millionen Exemplare von den Produktionsbändern. Und: Wie beim Mini und beim Beetle gab es eine Neuauflage, die den traditionsreichen Namen erfolgreich wiederbelebte.

Die erste Besonderheit am Fiat 500 von KK-Scale sind die beiden beweglichen Türen. Extra Nummer zwei sind die wechselbaren Stoffdächer, die es in geschlossener und geöffneter Version gibt.]Foto: Werk
Die erste Besonderheit am Fiat 500 von KK-Scale sind die beiden beweglichen Türen. Extra Nummer zwei sind die wechselbaren Stoffdächer, die es in geschlossener und geöffneter Version gibt.]Foto: Werk

Und nicht nur die Proportionen sind am 500er von KK-Scale stimmig. Auch die Ausstattung des Zinkdruckgussmodells überzeugt. Obwohl der Anbieter sonst in 1:18 auf Miniaturen mit geschlossener Karosserie setzt, spendierten die Entwickler ihrem Fiat 500 in 1:12 zwei bewegliche Türen. Extra Nummer zwei sind austauschbare Stoffdächer. Sie legt KK-Scale in geöffneter und geschlossener Version bei. So hat der Käufer also Variationsmöglichkeiten in der Vitrine. Den Die-Cast-Zwerg gibt es in einer großen Farbpalette von Creme über Rot, Gelb und Dunkelblau sowie dem hier gezeigten Himmelblau. Gegen 17,95 Euro Aufpreis liefert KK-Scale sogar Weißwandreifen oder breite Vierarm-Leichtmetallfelgen als Zubehör mit.

Die Heckansicht erlaubt tiefere Einbliche in das Fiat-Interieur mit dem zentralen Rundinstrument des 500ers und dem weißen, spindeldürren Zweispeichenlenkrad des 1:12ers ]Foto: Werk
Die Heckansicht erlaubt tiefere Einbliche in das Fiat-Interieur mit dem zentralen Rundinstrument des 500ers und dem weißen, spindeldürren Zweispeichenlenkrad des 1:12ers ]Foto: Werk

Auch der Chromzierrat geht bei der Miniatur in Ordnung. Türgriffe, Rückspiegel, Motorhaubengriff, Spange an der Front und die Stoßstangen wie Radkappen glänzen satt. Die Passgenauigkeit der Türen und der beiden wechselbaren Dächer ist ebenfalls okay. Die Fenster hat KK-Scale originalgetreu wahlweise in Schwarz oder hellem Silber umrahmt. Im Interieur findet der Käufer das einzelne Rundinstrument und das dünne, fast zerbrechlich wirkende Zweispeichen-Lenkrad. Der Unterboden zeichnet die Technik mit Heckmotor nach. 99,99 Euro sind für den kleinen Fiat 500, wenn er im Januar lieferbar wird, im großen Maßstab 1:12 deshalb ein fairer Preis. Wenn Sie mehr Storys über Automodelle lesen möchten, finden Sie diese auf der Webpage von MODELL FAHRZEUG.