Corgi feilt in 1:43 unter Hochdruck am Ford Cortina Mk. 5 als Die-Cast-Modell

Andreas A. Berse

 · 23.04.2022

Corgi feilt in 1:43 unter Hochdruck am Ford Cortina Mk. 5 als Die-Cast-ModellFoto: Werk

In der 1:43-Serie Vanguards arbeitet Corgi Classics an der Die-Cast-Version des Ford Cortina Mk. 5 als Limousine. Auch Einsatzfahrzeuge sind bereits geplant.

Michael Clegg, weiß es immer etwas eher: Der Autor des Blogs “Die Cast Diaries” auf der Corgi-Webpage hat die Erlkönige der britischen Spielzeuglegende immer etwas früher parat als der Rest der Welt – egal ob es sich um Flugzeuge, Schiffe oder Automodelle handelt. Jetzt zeigte Clegg erste Bilder vom neuesten Zinkdruckgussmodell, das bald in der 1:43-Serie Vanguards für Furore sorgen soll: Die viertürige Limousine des Ford Cortina Mk. 5, wie er ab 1979 gebaut wurde.

Dieses erste noch undekorierte Muster zeigt, dass die viertürige Karosserie und die Kunststoffteile im Formenbau beim Ford Cortina Mk. 5 schon sehr weit fortgeschritten sind]Foto: Werk
Dieses erste noch undekorierte Muster zeigt, dass die viertürige Karosserie und die Kunststoffteile im Formenbau beim Ford Cortina Mk. 5 schon sehr weit fortgeschritten sind]

Auch erste Fotos hat die britische Die-Cast-Legende jetzt schon lanciert. Darauf ist ein Viertürer zu sehen, der offensichtlich schon aus abgespritzten Teilen angefertigt wurde. Die Zinkdruckgussteile, aber auch die Kunststoffkomponenten für Grill, Räder, Stossstangen und das Klarsichtteil fügen sich schon gut ineinander. Aber: Das Fensterteil wirkt noch nicht vollends klar. Bedeutet: Die Formen, aus denen dieses Vormuster zusammengefügt wurde, waren noch nicht final poliert. Dennoch ist klar: Die Neuheit kommt sicher in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt, wenn die Lieferketten funktionieren.

Corgi wäre nicht Corgi, wenn sich die Briten bei ihrem Ford Cortina Mk. 5 im Maßstab 1:43 nicht auch schon mit Einsatzfahrzeugen für die Polizei beschäftigen würden ]Foto: Werk
Corgi wäre nicht Corgi, wenn sich die Briten bei ihrem Ford Cortina Mk. 5 im Maßstab 1:43 nicht auch schon mit Einsatzfahrzeugen für die Polizei beschäftigen würden ]

Zudem ist auf den Bildern zu erkennen, dass der neue Cortina wahlweise auch einen aufgesetzten Heckspoiler auf der Kofferraumhaube trägt und Leichtmetallräder im Speichendesign montiert sind. Zudem hat Corgi in der Form gleich Zusatzteile mit eingeplant, die den Bau von Einsatzfahrzeugen aus dem Polizei-Bereich ermöglichen. Der passende Lichtbalken mit Martinshorn und Rundumleuchten ist in Sachen Formenbau auch schon fertig. Der neue Cortina bekommt außerdem einzeln eingesetzte Scheibenwischer und besitzt eine Schiebedachgravur. Der Cortina ist selbstverständlich ein Rechtslenker. Clegg verspricht bald auch erste Fotos von einem dekorierten Muster.