Ausgabe 2/2022 ist da!Foto: Ole Finn Halse

ModellfahrzeugAusgabe 2/2022 ist da!

Andreas A. Berse

 12/8/2021, Lesezeit: 3 Minuten

Das neue Heft von MODELL FAHRZEUG – die Ausgabe 2/2022 – ist ab sofort am Kiosk. Auch wenn die Spielwarenmesse in Nürnberg abgesagt werden musste, hat die Redaktion alle interessanten Modellautonews zusammengetragen, die im kommenden Jahr in den Handel kommen werden.

An die neue Ausgabe von MODELL FAHRZEUG kommen Sie ganz einfach und bequem: Das Einzelheft der neuen Ausgabe können Sie ganz schnell hier bestellen.

Wenn Sie sich gleich für ein Abo entscheiden möchten, können Sie dies direkt hier ordern. Wenn Sie möchten, können Sie MODELL FAHRZEUG natürlich auch bei Ihrem Fachhändler kaufen, der unser Magazin führt.

Wenn Sie sich die neue Ausgabe von MODELL FAHRZEUG lieber am Kiosk ihrer Wahl kaufen wollen, kommen Sie hier weiter. Tragen Sie oben in der roten Leiste einfach links ihre Postleitzahl ein und rechts MODELL FAHRZEUG, dann zeigt ihnen die Webpage sofort, welche Verkaufsstelle in ihrer Nähe die neue Ausgabe führt, inklusive der passenden Öffnungszeiten.

Zu den Inhalten der aktuellen Ausgabe: Leider musste ja die Spielwarenmesse 2022 in Nürnberg abgesagt werden. Trotzdem gib es viele Weltpremieren, die MODELL FAHRZEUG in seiner Ausgabe vorstellt. Das beginnt schon bei der Titelstory.

Weltexklusive Bilder zeigen den Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer von Schuco als 1:18-Modell in der Ausstellung “70 Jahre SL” im Mercedes-Museum in Stuttgart ]Foto: Markus Bolsinger
Weltexklusive Bilder zeigen den Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer von Schuco als 1:18-Modell in der Ausstellung “70 Jahre SL” im Mercedes-Museum in Stuttgart ]

Für die Titelgeschichte fuhr die Redaktion ins Mercedes-Benz-Museum nach Untertürkheim. Dort fotografierten wir in der Sonderausstellung “70 Jahre SL” passende 1:18-Miniaturen. Mit dabei: Zwei Weltpremiere. Schuco kündigt für 2022 den Flügeltürer in 1:18 an. Wir konnte ein erstes Vorserienuster der Neuheit ablichten.

Auch wenn der aktuelle Mercedes-Benz SL nicht als Original in der Ausstellung zu sehen ist, haben wir ihn mitgebracht: Als 1:18-Verkleinerung von iScale in feiner Detaillierung. ]Foto: Markus Bolsinger
Auch wenn der aktuelle Mercedes-Benz SL nicht als Original in der Ausstellung zu sehen ist, haben wir ihn mitgebracht: Als 1:18-Verkleinerung von iScale in feiner Detaillierung. ]

Ebenfalls eine Weltpremiere gab beim Shooting zu unserer Titelgeschichte der Mercedes-Benz SL der aktuellen Generation, also die Baureihe R 232. Das Original hat AMG entwickelt und ist ein reinrassiger Sportwagen mit Stoffverdeck geworden. iScale erhielt den Werksauftrag, die 1:18-Interpretation zu bauen, die MODELL FAHZEUG in allen Finessen im Stuttgarter Museum fotografieren konnte.

In 1:43 sieht die Zukunft der DTM mit E-Antrieb genau so aus. Wie diese Vision in 1:43 im 3D-Drucker entstanden ist, zeigt eine Story in Heft 2/2022 von MODELL FAHRZEUG. ]Foto: Mahle
In 1:43 sieht die Zukunft der DTM mit E-Antrieb genau so aus. Wie diese Vision in 1:43 im 3D-Drucker entstanden ist, zeigt eine Story in Heft 2/2022 von MODELL FAHRZEUG. ]

In einem 30 Seiten dicken Sonderteil feiert die Redaktion ihre “Modellauto-Messe 2022” und stellt interessante Highlights vor, die im nächsten Jahr die Fans begeistern werden. Da geht es unter anderem auch um die Zukunft der DTM mit E-Antrieb, die von der Firma Mahle mitgeplant wird und zumindest in 1:43 schon Form annimmt.

Von A nach B führt die Reise bei Wiking und beim Thema Opel Manta in 1:87. Die erste Generation gibt es schon zu kaufen. Der Manta B folgt 2022 als Neuheit, hier als “Silberling” zu sehen. ]Foto: Werk
Von A nach B führt die Reise bei Wiking und beim Thema Opel Manta in 1:87. Die erste Generation gibt es schon zu kaufen. Der Manta B folgt 2022 als Neuheit, hier als “Silberling” zu sehen. ]

Auch Wiking spielt im aktuellen Heft eine ganz gewichtige Rolle. Zunächst einmal stellen wir die sogenannten “Silberlinge” ausführlich vor, die einen Ausblick des Traditionsanbieters auf die Neuheiten von 2022 liefern. Darüber hinaus berichtet unser Autor Ulrich Biene, ein ausgewiesener Kenner der Wiking-Materie, über den historischen Fuhrpark der Autos mit dem Blitz bei dem Modellautohersteller, der in Berlin seine Wurzeln hatte und heute in Lüdenscheid residiert.

Die Redaktion MODELL FAHRZEUG wünscht Ihnen viel Spaß bei der Lektüre der neuen Ausgabe 2/2022, die ab sofort für 7,00 Euro am Kiosk oder hier erhältlich ist.