Revell bringt in 1:24 das Mercedes-Löschfahrzeug TLF 24/50 mit Ziegler-Aufbau

NutzfahrzeugeRevell bringt in 1:24 das Mercedes-Löschfahrzeug TLF 24/50 mit Ziegler-Aufbau

Andreas A. Berse

 3/3/2022, Lesezeit: 2 Minuten

Revell holt mit dem Mercedes-Benz 1625 TLF 24/50 einen Top-Bausatz im Maßstab 1:24 aus seinem Formenfundus und legt ihn wieder neu auf.

Da macht das Wiedersehen doch Freude: Revell* hat eine lange Tradition beim Thema Einsatzfahrzeuge in der Baugröße 1:24. Nun holen die Ostwestfalen wohl eines der am feinsten detailliertesten Feuerwehr-Produkte ihres Hauses aus dem Formenfundus und legen somit einen Top-Kit wieder neu auf. Das Chassis spendiert dem Vorbild der Mercedes-Benz-Lastwagen 1625. Für den Aufbau, den der Plastikbausatz mit nicht weniger als 231 Bauteilen nachzeichnet, war Feuerwehrspezialist Ziegler verantwortlich.

Das robuste Chassis des Originals stammt vom Mercedes-Benz 1625, den ausgefuchst konstruierten Aufbau fertigte damals der Feuerwehrspezialist Ziegler als TLF 24/50 an ]Foto: Werk
Das robuste Chassis des Originals stammt vom Mercedes-Benz 1625, den ausgefuchst konstruierten Aufbau fertigte damals der Feuerwehrspezialist Ziegler als TLF 24/50 an ]

Das ist schon einmal eine kompetente Kombination, die sich durchaus die Bezeichnung “Das Beste aus zwei Welten” verdient hätte. Noch mehr Applaus verdient aber das, was Revell von dieser Vorlage eines technisch anspruchvollen Originals in die Baugröße 1:24 herübergerettet hat. Die reine Teilezahl verrät schon einmal, dass da ein kleines Technikfeuerwerk im großen, schwarzen Karton auf seine Montage wartet. Denn das komplett zusammengebaute Modell misst nicht nur knapp 30 Zentimeter in der Länge und ist zwölf Zentimeter breit sowie hoch, es glänzt auch mit tadellosen inneren Werten, sprich: furiosen Details.

Die Türen in der Kabine des Mercedes-Benz TLF 24/50 lassen sich öffnen, die Spritze auf dem Kabinendach hat Revell beweglich in 1:24 nachgebaut, weitere Details verstecken sich unter Rolltoren. ]Foto: Werk
Die Türen in der Kabine des Mercedes-Benz TLF 24/50 lassen sich öffnen, die Spritze auf dem Kabinendach hat Revell beweglich in 1:24 nachgebaut, weitere Details verstecken sich unter Rolltoren. ]

Das beginnt schon einmal bei dem sehr originalgetreu umgesetzten Chassis mit Leiterrahmen und perfekt dargestellten Achsen, Motor und Antrieb. Die Türen der Kabine lassen sich öffnen und geben so den Blick auf eine Inneneinrichtung frei, die alle speziellen Besonderheiten eines Einsatzfahrzeugs zeigt. Auf dem Dach gibt es eine drehbare Spritze und unter zahlreichen, beweglich umgesetzen Rolltoren verstecken sich weitere Hilfsmittel, die bei Einsätzen für die Feuerwehrleute hilfreich sind. Die Passgenauigkeit und die Bauanleitung der Revell-Wiederauflage sind prima. Wegen der hohen Teilezahl ist dieser Kit aber sich eher etwas für fortgeschrittene und erfahrene Bastler. Verkaufspreis: 81,99 Euro >> hier erhältlich*.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.