Pole mit UPSUPS-Porsche 996 Cup von Minichamps in 1:43

Jörg Walz

 · 29.09.2022

Pole mit UPS: UPS-Porsche 996 Cup von Minichamps in 1:43Foto: Jörg Walz
Auch die Farbkombination macht den UPS-Porsche von Mike Rockenfeller als 1:43-Modell von Minichamps besonders attraktiv

Mike Rockenfellers UPS-Porsche ist diesmal der Star unseres Autors, und zwar von Minichamps in 1:43 und aus Die Cast.

Seit 1990 ist der Porsche Carrera Cup eine feste Größe im Motorsport. Längst hat er sich mit zahlreichen nationalen Ablegern und einem darüber rangierenden, international ausgetragenen Supercup etabliert. Zentrale Idee dabei: die Förderung des Fahrernachwuchses. Porsche etabliert zwischen 1997 und 2008 werkseitig ein Juniorteam. Sponsorpartner der Rennfahrschule ist der Logistiker UPS.

Dementsprechend tragen die im Renntempo bewegten Fahrschulwagen des Junior-Teams das Dunkelbraun von UPS – auffällige Farbakzente sorgen für Rennoptik und Unterscheidungsmerkmale unter Teamkollegen. Zu den Nutznießern dieses Ausbildungsprogramms zählen Fahrer wie Dirk Müller, Timo Bernhard, Marc Lieb und Mike Rockenfeller. „Rocky“ entert 2002 das Porsche-Junior-Cockpit und revanchiert sich 2003 mit Gesamtrang zwei sowie dem Titelgewinn 2004.

Verlagssonderveröffentlichung

Die meisten Juniorfahrer empfehlen sich mit den Auftritten im Outfit von UPS für größere Aufgaben. Für Mike Rockenfeller führt der Weg in den US-amerikanischen GT-Rennsport und zu Audi mit Le-Mans-Siegen und dem DTM-Fahrertitel. Als Fotolocation für das detaillierte Minichamps-Modell des 911 (996) Cup in 1:43 fungierte der Eingangsbereich des in Stuttgart-Zuffenhausen eröffneten Porsche Museums, in dem Miniaturen der Marke traditionell eine feste Heimat haben – auch im hauseigenen Shop.