Doppelherz’22 Opel Astra Hybrid von Norev in 1:43

Andreas A. Berse

 · 24.09.2022

Doppelherz: ’22 Opel Astra Hybrid von Norev in 1:43Foto: Christian M. Hoffmann
Als Industriemodell für Opel von Norev erscheint der aktuelle Opel Astra Hybrid in der Sonderfarbe Kult-Gelb als 1:43-Neuheit

30 Jahre nach dem Start gibt es den Astra auch als Plug-in-Hybrid – dank Norev sogar in 1:43.

Foto: Christian M. Hoffmann

Aktuelle deutsche Neuheiten in 1:43 scheinen gut zu Norev zu passen. Den VW Golf VIII baut die Firma in diesem Maßstab auf eigenes Risiko (siehe Seite 46), die sechste Generation des Astra im Werksauftrag für Opel – und zwar in der Version als Plug-in-Hybrid, wie die beiden Klappdeckel in den hinteren Kotflügeln unterstreichen. Beide News hat die Deutschland- Dependance in Aachen entwickelt.

Norev baut den Fünftürer vom Blitz in der bisher hochwertigsten Line namens „Ultimate“ nach, inklusive der Fünfarm-Doppelspeichenräder im Bicolordesign als wuchtige 18-Zöller. Lackiert ist der Newcomer in Kult-Gelb, einer Metallicfarbe, das Dach wird originalgetreu in Schwarz glänzend abgesetzt. Nicht nur die beiden Klappen, auch der unter der Lupe lesbare „Hybrid“-Hinweis auf der Kofferraumhaube der Miniatur weist nach: Das Vorbild dieses 1:43ers kann im optimalen Fall 68 Kilometer rein elektrisch fahren. An den gut eingepassten Frontscheinwerfern ist das Tagfahrlicht silbern aufgedruckt, auch die Abbiegelichter hat Norev transparent gestaltet.

Verlagssonderveröffentlichung

Die Bicolor-Heckleuchten fügen sich exakt in die Karosserie ein. Die Trennung beider Karosseriefarben war an unserem Muster gut gelungen. Der Lack glänzt makellos. Die Bremsscheiben tragen ausgeformte Sättel, die Felgen zeigen innen den Opel-Blitz. Der ist vorne im Grill schwarz ausgeformt, hinten dagegen wie der Schriftzug Astra in Schwarz fein aufgedruckt. Die Fensterteile passen gut und wurden im Werk sauber schwarz umrahmt. Im Interieur gibt es Decals für die Instrumente, ein silbernes Opel-Signet auf dem Lenkrad und eine in Silber aufgedruckte Zierleiste auf der Mittelkonsole. Zeitgleich zum Industriemodell für 34,90 Euro bringt Norev den neuen Opel Astra Hybrid in der Lackierung Kobaltblau für 35 Euro in seiner Fachhandelsausführung auf den Markt.