Der DauerrollerZwei neue Piaggio Vespa PX von Schuco in 1:10

Andreas A. Berse

 · 06.11.2022

Der Dauerroller: Zwei neue Piaggio Vespa PX von Schuco in 1:10Foto: Walter Doppelhammer

Vor 45 Jahren stellte Piaggio die Vespa PX vor, die 39 Jahre in den Preisliste stand. Schuco bringt zwei neue in 1:10.

Mit zurückhaltender Farbwahl in den Tönen Weiß und Grau unterstreicht Schuco die klassische Eleganz der beiden neuen Ausgaben seines Piaggio-Motorrollers in 1:10
Foto: Walter Doppelhammer

Schuco macht erfolgreich einiges anders. Der Kern der Marke sind Zinkdruckgussmodelle. Und das Team aus Fürth setzt konsequent auf Langläufer sowie clevere Variantenvielfalt. Bei den Zweirädern hat die fränkische Traditionsmarke den Maßstab 1:10 etabliert und bleibt ihm treu. Für all diese Ansätze ist die Vespa PX ein Beispiel, die jetzt ihr 1:10- Starterfeld mit zwei neuen Versionen aufstockt.

Das Original stellte Piaggio 1977 vor und baute es, technisch immer wieder optimiert, bis 2016 – 39 Jahre. Die eine News, eine Vespa PX 125, erstrahlt nun in Grigiometallic und kommt mit transparenter Scheibe sowie grauen Inlays in den Fünfarmfelgen zu den Sammlern. Neuheit Nummer zwei, eine vorwiegend in Weiß lackierte PX 150, hat sogar etwas Historie im Benzin. Dieses Sondermodell heißt „Unita Italia“ und erinnerte 2011 an das 150-jährige Jubiläum der italienischen Einigung und Staatsgründung.

Verlagssonderveröffentlichung

Deshalb gibt es auf dieser Vespa Zierstreifen in den Nationalfarben, also Grün, Weiß und Rot, sogar an der Chromhalterung der Sattelschnalle. Wie bei allen 1:10-Vespa aus Fürth ist der Lenker beweglich, der Sattel nach vorne klappbar, das Staufach kann geöffnet werden, und die Motorverkleidung lässt sich ebenfalls demontieren. Dazu liefert Schuco filigrane Spiegel, Top-Lackierung und ein zentrales Rundinstrument mit lesbarer Skalierung. Beide Miniatur-Roller liefern die Franken im Dezember aus, zum Preis von jeweils 79,99 Euro.


Lebkuchen-Isetta

Foto: Walter Doppelhammer

Auch in diesem Jahr liefert Schuco an Lebkuchen Schmidt eine Sonder-Isetta. Der fahrende 1:43-Floh ist in Creme und Rot lackiert, zieht einen Einradanhänger mit Lebkuchen- Paketen hinter sich her, hat Skier auf dem Gepäckträger eingeparkt, und auf dem Beifahrersitz kann dank des geöffneten Dachs der Weihnachtsbaum mitfahren. Diese sü.e Sonder- Isetta kostet bei Lebkuchen Schmidt im Shop 69,95 Euro.