Der AlpinistMercedes Arocs Empl 200 Bison von Conrad in 1:50

Andreas A. Berse

 · 06.05.2022

Der Alpinist: Mercedes Arocs Empl 200 Bison von Conrad in 1:50Foto: C. Hoffmann, Werk ( 1)
Empl begann mit Landwirtschaftsanhängern und baut mit dem Bison 200 einen Höchstleistungs- Abschleppwagen, den Conrad in 1:50 fertigt

Vom Anhängerspezialisten zur ersten Adresse für Abschleppwagen: Der Empl 200 von Conrad zeichnet die Spitze dieser Entwicklung in 1:50 nach.

Bild NaN
Foto: C. Hoffmann, Werk ( 1)

Was im Tiroler Kaltenberg mit der Produktion von knorrigen landwirtschaftlichen Anhängern begann, das hat Empl heute zu einem der führenden Spezialisten für maßgeschneiderte Nutzfahrzeuglösungen gemacht. Eines der Aushängeschilder heißt Bison 200, und dieses Ungetüm kann als Typ 4 schwerste Nutzfahrzeuge bergen. Die Hauptwinde schafft zwischen 25 und 35 Tonnen Last.

Dieses vierachsige Spezialchassis kombiniert Conrad bei seinem jüngsten Empl-Wrecker in 1:50 mit einem Mercedes-Benz Arocs L Stream Space. Noch einen Tick martialischer wirkt das 390Gramm-Modell in der hier gezeigten Lackierung von KTN Truck Service aus Schleswig-Holstein. Die seitlichen Beschriftungen dieser Firma sind sehr fein aufgebracht, orange Seitenlichter, mehrfarbige Rückleuchten und unter der Lupe lesbare Kennzeichen gehören zu Serienausstattung.

Verlagssonderveröffentlichung

Selbstverständlich kommt die Funktionalität nicht zu kurz. Das Hubjoch im Heck lässt sich bei dem Zinkdruckgussmodell herunterklapppen und ausziehen. Die beiden Stützen im Heck lassen sich nach unten schieben und haben bewegliche Standfüße, die beiden Sicherungshaken im Heck lassen sich ausrollen. Beide Vorderachsen besitzen wie beim Original eine bewegliche Lenkung. Trotz robuster Ausführung setzt Conrad bei seinem Modell viele Features beweglich um. Verkaufspreis der Miniatur made in Germany: 136,95 Euro.