Traumwerk eröffnet wieder!

Nach acht Wochen Zwangspause öffnet das Hans-Peter Porsche Traumwerk in Anger bei Bad Reichenhall ab dem 12. Mai wieder seine Tore für die Besucher. Dort ist nicht nur eine der wertvollsten Sammlungen für historisches Spielzeug zu sehen, sondern im Moment noch eine Sonderausstellung, die sich mit dem Thema Porsche 917 befasst. Der Porsche 917 hatte heute vor 50 Jahren 1970 in Le Mans den ersten Gesamtsieg für die Zuffenhausener erkämpft.  Neben Originalen aus der Motorsportgeschichte der Zuffenhausener präsentiert diese Sonderausstellung auch Hunderte von Miniaturen zu diesem Thema aus ganz verschiedenen Epochen. In der Dauerausstellung können Besucher dagegen wertvolle Blechspielzeuge aus der Zeit zwischen 1860 und 1930 bewundern, die so an keiner anderen Location auf dieser Welt der Öffentlichkeit zugänglich sind.  Die Vorbilder kommen aus den Bereichen Eisenbahn, Auto, Flugzeug und Schiff.  Wichtiger Bestandteil des Hans-Peter Porsche Traumwerk ist außerdem eine große Eisenbahnanlage, die landschaftlich im Dreiländereck aus Deutschland, Österreich und der Schweiz angesiedelt ist und auf der bis zu 190 Züge fahren. Die Experten vom Traumwerk haben in dieser Anlage und der Spurweite H0 sage und schreibe 2,7 Kilometer Gleise verlegt. Neben den Ausstellungen wird auch der Garten und der hauseigene Shop wiedereröffnet, nur das Restaurant bleibt vorläufig geschlossen. Alle weiteren Informationen über die Location und die Besonderheiten nach der Wiedereröffnung präsentiert das Traumwerk in Anger auf seiner eigenen Webpage http://www.traumwerk.de.

Aktuelle Ausgabe 06/20

Neueste Beiträge

Die große Welt der Autominiaturen

MODELL FAHRZEUG liefert als Magazin alle zwei Monate den hoch verdichteten Treibstoff für all diese Leidenschaften, berichtet als aktuelles Heft über die Neuheiten, die wirklich wichtig sind, liefert Tests anhand von nachvollziehbaren Kriterien, widmet sich aber vor allem dem wichtigsten Aspekt des Themas Modellauto: dem Spaß.

In Kooperation mit: