Parbleu: Das Comeback von MaketteFoto: Makette

NewsParbleu: Das Comeback von Makette

 

26.9.2021, Lesezeit: 2 Minuten

Es war ruhig geworden um die Firma Makette, die sich mit 1:87-Modellen aus Resine einen Namen gemacht hatte. Jetzt lässt das Label in seine nahe Zukunft blicken und kündigt News nach Citroen-Vorbildern an.

Französische Vorbilder haben das Makette-Programm in der Baugröße 1:87 bisher geprägt. Dabei wird es bleiben, wie die angekündigten CX-Novitäten unterstreichen.Foto: Makette
Französische Vorbilder haben das Makette-Programm in der Baugröße 1:87 bisher geprägt. Dabei wird es bleiben, wie die angekündigten CX-Novitäten unterstreichen.
Französische Vorbilder haben das Makette-Programm in der Baugröße 1:87 bisher geprägt. Dabei wird es bleiben, wie die angekündigten CX-Novitäten unterstreichen.Foto: Makette
Französische Vorbilder haben das Makette-Programm in der Baugröße 1:87 bisher geprägt. Dabei wird es bleiben, wie die angekündigten CX-Novitäten unterstreichen.

Die Marke, die so französisch klingt, residiert jetzt wieder in Neustadt an der Aisch: Makette setzt nach einer Art Dornröschenschlaf auf den Neustart. Es gibt zwar noch keine Fotos von neuen Modellen, aber schon grafische Animationen, was da in naher Zukunft auf die interessierten Sammler zurollen soll. Die Originalauswahl bleibt jedenfalls französisch wie bisher. Die Firma Tissier, bekannt durch ihre sechsrädrigen Spezialumbauten auf Basis französischer Automobile setzt dabei die ersten News. In drei verschieden bedruckten Krankenwagen-Versionen sind zunächst einmal Ambulanzen mit drei Achsen auf Basis des Citroen CX bei Makette geplant. Dazu kommt der CX Tissier Plateau, ein Transportwagen für relativ lange Pkw und leichte Lkw in rot-gelber Dekoration von “Hollander”, eventuell auch noch bereichert um einen zusätzlichen Anhänger. Und Makette springt beim Thema Dreiachser auf Citroen-Basis auch noch eine Generation weiter in die Aktualität. Auf XM-Basis ist ein Lieferwagen im rot-gelben “Hollander”-Look ebenfalls beschlossene Sache. Für die Pkw-Fans kündigt die Kleinserienfirma außerdem den Citroen Visa in der Rallye-Version “4 Routes Motrices” an. Ein Teil dieser Projekte will Makette noch in diesem Jahr ausliefern. Die Krankenwagen sind schon preislich kalkuliert. Hier plant Makette mit einem Verkaufspreis von 74,50 Euro.