Herpas HochwasserspendeFoto: Werk

NewsHerpas Hochwasserspende

 

3.8.2021, Lesezeit: 1 Minute

Mit einem weißen DAF-Gardinenplanensattelzug in der Baugröße 1:87, der ursprünglich als Sondermodell für den Truck Grand Prix geplant war, sammelt Herpa jetzt Spenden für die Flutopfer in Deutschland.

Wegen der schweren Hochwasserkatastrophe musste der Truck Grand Prix auf dem Nürburgring für 2021 leider abgesagt werden. Deshalb sammelt Herpa jetzt mit einem eigentlich für diese Veranstaltung geplanten Sondermodell Spenden für die Betroffenen in Deutschland ein.

Hermann Fürst zu Leiningen, Geschäftsführer von Herpa aus DietenhofenFoto: Werk
Hermann Fürst zu Leiningen, Geschäftsführer von Herpa aus Dietenhofen
Hermann Fürst zu Leiningen, Geschäftsführer von Herpa aus DietenhofenFoto: Werk
Hermann Fürst zu Leiningen, Geschäftsführer von Herpa aus Dietenhofen

„Auch wir möchten helfen“, sagt Hermann Prinz zu Leiningen, Geschäftsführer der Herpa Miniaturmodelle GmbH. Herpa ist nicht nur auf dem Truck Grand Prix regelmäßig mit einem interessanten Stand vertreten, der Modellautohersteller aus dem fränkischen Dietenhofen bringt auch immer passende Sondermodelle heraus. Das für dieses Jahr ursprünglich geplante Sondermodell mit der Artikelnummer 946202 sollte der DAF XF SSC als Gardinenplanensattelzug „Justen Transporte“ sein, samt der orangeroten Beschriftung “Fernfahrer”. Das Kunststoffmodell in 1:87 wird nun auch Spenden für die Flutopfer einsammeln.

Noch einmal der Herpa-Geschäftsführer Hermann Prinz zu Leiningen: „Zwei Euro von jedem verkauften Lkw werden für die Flutopfer gespendet.“ Das weiße Sondermodell ist ab sofort bestellbar und auch im Fachhandel oder online direkt bei Herpa zu kaufen. Eine vorbildliche Idee!