Der Elfer vom MotorenpapstFoto: Berlin Motor Books

NewsDer Elfer vom Motorenpapst

 

30.10.2021, Lesezeit: 2 Minuten

Hans Mezger gilt als der Motorenpapst von Porsche. Daran erinnert Berlin Motor Books nun auch mit einem Sondermodell, das Minichamps in 1:43 gebaut hat.

Im Juni 2020 starb Hans Mezger, der als Konstrukteur von Motoren sehr erfolgreiche Meilensteine in der Geschichte des Sportwagenherstellers hinterlassen hat. Geboren in Ottmarsheim, in der Nähe von Ludwigsburg, begann der Mann, den viele heute im Rückblick einen Motorenvirtuosen nennen, 1956 in der “Berechnungsabteilung” der Zuffenhausener. Porsche verdankte Mezger solche wichtigen Aggregate wie den luftgekühlten Sechszylinder des ewig jungen 911, das Zwölfzylinder-Triebwerk des ersten Le-Mans-Gesamtsieger des Marke, des Porsche 917 und den herausragenden TAG-Turbo für die Formel 1, auf dessen Urgewalt sich die Piloten Niki Lauda und Alain Prost stets verlassen konnten.

Andreas Gabriel von Berlin Motor Books inspirierte dieser fast schon legendäre Mann zu einem passenden Sondermodell, das er nun mit Unterstützung von Minichamps vollenden konnte und das jetzt auf den Markt kommt. Hintergrund: Mezger kaufte von seinem schnellen Arbeitgeber einen Porsche 911 Carrera 3.0 der Generation G-Modell, der vorher schon als Testfahrzeug in Weissach gelaufen war. Das war im Oktober 1979. Er behielt ihn sein Leben lang.

Gabriel hat sich nun von den Aachener Modellautoexperten ein passendes 1:43-Modell auf Maß schneidern lassen. Das G-Modell von Minichamps ist in Weiß lackiert, kommt im schwarzen Karton zu den Kunden. Die Auflage von 2020 Stück ist durchnummeriert. Das verkleinerte Coupé trägt originalgetreu das Kennzeichen “LB HM 917”. Verkaufspreis: 64,95 Euro, zuzüglich Versand.