Corgi baut VW T2 in 1:43Foto: Werk

NewsCorgi baut VW T2 in 1:43

 

10.9.2021, Lesezeit: 2 Minuten

Zum ersten Mal in seiner Geschichte wagt sich Corgi an den Volkswagen Bulli T2, die zweite Generation des legendären Bulli aus Hannover. MODELL FAHRZEUG zeigt erste Fotos des Modells aus Die Cast im Maßstab 1:43.

Ein Volkswagen T1 machte Corgi berühmt und ist heute nach antiquarisch sehr gesucht: Der VW T1 als “Breakdown-Truck”, sprich: Abschleppwagen. Mit kompletten Werkzeug und gut erhaltener Box ist er bis heute eine Sammlerikone. Doch jetzt legt die in Wales gegründete Die-Cast-Legende nach. Im September wollen die Macher aus Swansea mit der zweiten Generation des Bulli punkten. Der VW T2 kommt zunächst einmal als Campervan in der Farbkombination Marinogelb im unteren Bereich der Bus-Karosserie und Pastellweiß oben bis zum Dach, einschließlich Klappdach.

Da hier gezeigte Modell des Volkswagen T2 als Campervan von Corgi in 1:43 zeigt ein Handmuster in seriennaher Dekoration, das aber noch nicht in allen Details perfekt istFoto: Werk
Da hier gezeigte Modell des Volkswagen T2 als Campervan von Corgi in 1:43 zeigt ein Handmuster in seriennaher Dekoration, das aber noch nicht in allen Details perfekt ist
Da hier gezeigte Modell des Volkswagen T2 als Campervan von Corgi in 1:43 zeigt ein Handmuster in seriennaher Dekoration, das aber noch nicht in allen Details perfekt istFoto: Werk
Da hier gezeigte Modell des Volkswagen T2 als Campervan von Corgi in 1:43 zeigt ein Handmuster in seriennaher Dekoration, das aber noch nicht in allen Details perfekt ist

Der zweifarbige Lack putzt den Bulli für die Reise in die große weite Welt noch einmal optisch heraus. Dazu tragen auch die Fuchsfelgen des Campers bei. Das Klappdach des Musters sieht doch ziemlich nach Westfalia aus. Corgi gibt das aber offiziell als Quelle nicht an. Die hochgelegten Blinker in der Front outen den Corgi-Bulli als T2b, wie er ab August 1972 von den Bändern in Hannover lief. Aber bei diesem Camper alleine will es Corgi nicht belassen.

Auch im Schrott-Look macht der VW T2 von Corgi eine überzeugende Figur. Allerdings kommt er hier zunächst einmal als Bus ohne das Aufstelldach des Campers in 1:43 in die Läden.Foto: Werk
Auch im Schrott-Look macht der VW T2 von Corgi eine überzeugende Figur. Allerdings kommt er hier zunächst einmal als Bus ohne das Aufstelldach des Campers in 1:43 in die Läden.
Auch im Schrott-Look macht der VW T2 von Corgi eine überzeugende Figur. Allerdings kommt er hier zunächst einmal als Bus ohne das Aufstelldach des Campers in 1:43 in die Läden.Foto: Werk
Auch im Schrott-Look macht der VW T2 von Corgi eine überzeugende Figur. Allerdings kommt er hier zunächst einmal als Bus ohne das Aufstelldach des Campers in 1:43 in die Läden.

Denn im selben Monat möchte die Modellautolegende dann auch noch eine fahrbare “schrottmäßig” patinierte Version in den Handel bringen. Hier liefert der Bus ohne Aufstelldach die Basis. Der T2 im “Rat Look”, wie Corgi das nennt, geht in dunklem Blaumetallic mit weißen Dach an den Start und zeigt fast überall Korrosion als cooles Stilmittel. Und natürlich ist er tiefergelegt auf fetten Fünfarmfelgen im Chromdesign. Egal ob Camper oder “Rat Look”, die 1:43-Modelle des VW T2 von Corgi dürften im Fachhandel um die 30 Euro kosten, wenn Sie lieferbar sind.