Uhlenhaut Couture: Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut von Legrand in 1:8

ModellfahrzeugUhlenhaut Couture: Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut von Legrand in 1:8

Andreas A.Berse 

6.7.2021, Lesezeit: 2 Minuten

Legrands Bausatz des Mercedes-Benz 300 SLR in 1:8 ist kein Kit von der Stange. MODELL FAHRZEUG ahnt bereits, warum.

Bild 3
Foto: S. LR
Bild 1
Foto: S. LR
Das exklusiv abgelichtete 1:8-Handmuster des Mercedes-Benz 300 SLR zeigt, wo Legrand mit seinem Bausatz hinmöchte
Das exklusiv abgelichtete 1:8-Handmuster des Mercedes-Benz 300 SLR zeigt, wo Legrand mit seinem Bausatz hinmöchte
Foto: S. LR
Bild 3
Foto: S. LR
Bild 1
Foto: S. LR
Bild 1
Das exklusiv abgelichtete 1:8-Handmuster des Mercedes-Benz 300 SLR zeigt, wo Legrand mit seinem Bausatz hinmöchte
Bild 3

Entwicklungstechnisch ist dieses 1:8-Modell ein echter Schwabe. Denn die Wiege des Kits zum Mercedes 300 SLR Uhlenhaut steht in Stuttgart. Das Dossier, das zur Umsetzung dieser modellbauerischen Komposition von Legrand entstanden ist, würde dazu ausreichen, diesen etwas anderen Silberpfeil in 1:1 und voll funktionstüchtig nachzubauen. MODELL FAHRZEUG konnte sich davon persönlich überzeugen. Das Handmuster auf unseren exklusiven Fotos, das als virtuose Fingerübung entstanden ist, um sich an den späteren 1:8-Kit heranzutasten, kommt bereits voll dekoriert und mit komplett durchgeformter Inneneinrichtung daher. Gleiches gilt für den Motorraum. „Sensation“ wäre für diese Verkleinerung eine eher zurückhaltende Bezeichnung. Trotzdem wird es noch ein langer Weg bis zum fertigen Modellbausatz. Das Roll-out wird wohl kaum vor der Spielwarenmesse 2021 in Nürnberg stattfinden. Der Autor konnte aber dieses Jahr in Nürnberg schon einmal einen 1:8-Gitterrohrrahmen in seinen Händen halten, der vollends zu begeistern wusste. Ebenfalls ein echter Hingucker sind die filigranen Speichenfelgen des Renn-Mercedes für die Straße. Legrand verspricht, dass sie dem Kit in voll montiertem Zustand beiliegen werden. Einspeichen per Hand ist also überflüssig. Der Experte hinter dem Projekt des achtfach verkleinerten Mercedes-Benz Uhlenhaut in 1:8 verspricht in aller Bescheidenheit: „Wir wollen die bisher von Pocher bekannte Qualität und deren Finish deutlich toppen.“ Und er gehört eher zur zurückhaltenden Art. Die Teilezahl des Bausatzes zeichnet sich bereits ab und verdient schon jetzt die Bezeichnung: immens.