Triumvierat: Sondermodelle „100 Jahre Sieper“ von Wiking in 1:87Foto: C. Hoffmann

ModellfahrzeugTriumvierat: Sondermodelle „100 Jahre Sieper“ von Wiking in 1:87

Andreas A.Berse 

18.6.2021, Lesezeit: 2 Minuten

Auch Wiking feiert beim Thema „100 Jahre Sieper“ mit. 2021 kommen insgesamt vier Sondermodelle in 1:87 zu den Fachhändlern.

Nein, sie sind weder limitiert noch mit einem speziellen Aufdruck versehen. Das brauchen sie auch gar nicht. Denn dank einer cleveren Farbkombination aus Orange und Weiß stechen die vier Wiking- Sondermodelle zum Thema „100 Jahre Sieper“ sofort ins Auge. MODELL FAHRZEUG kennt bereits alle vier und darf sie auch schon zeigen. Der Volkswagen Käfer als Cabriolet mit orangefarbener Karosserie sowie weißen Stoßstangen und Sitzen debütiert bereits im April- Paket zum Preis von 12,99 Euro. Doch Wiking legt dann in diesem Jahr noch dreimal nach und bleibt dabei dem Thema Volkswagen treu. Ein zweiter Käfer als Brezel-Limousine stockt den orange-weißen Pkw- Fuhrpark effektvoll auf. Und dann kommt die zweite Ikone der Wolfsburger gleich doppelt zu ihrem Recht. Der Bulli rollt als Jubelmodell aus der Box: einmal als T1 im Lieferwagenformat mit oranger Einfärbung im unteren Bereich und Weiß für die obere Hälfte. Ein zweites Mal als Bus auf Basis des T2 mit oranger Karosserie, weißem Dach und komplett in weiß gestalteter Inneneinrichtung. Wann genau und in welcher Reihenfolge die drei späteren Geburtstags-Kandidaten zu den Sammlern rollen, ist das einzige Geheimnis, das MODELL FAHRZEUG noch nicht lüften konnte. Dass Wiking sich gleich viermal für Volkswagen-Vorbilder entschieden hat, ist sicherlich eine kleine Verbeugung vor dem traditionsreichen Automobilhersteller, mit dem die Modellautolegende eine lange und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet. Alles zur gemeinsamen Historie der beiden Marken hat unser Autor Ulrich Biene in dieser Ausgabe ab Seite 92 zusammengetragen.


Rietzes T6-Offensive

Rietze aus Altdorf fährt dagegen eine ganz andere, breit angelegte VW-Offensive in 1:87. Die Franken kündigen gleich einen Doppelschlag zum Thema moderner Bulli der Generationen T6 und T6.1 an, der sowohl als Lieferwagen, als Bus und auch als Einsatzfahrzeug kommen wird. Zudem: Rietze liefert zwei unterschiedliche Radstände und die längeren Versionen mit Mittel- und Hochdach. Liefertermin: ab April, Preise: von 20 bis 25 Euro.