Mercedes-Pace-Cars von 2020 aus der F1: Minichamps spendiert einen 1:18er.

ModellfahrzeugMercedes-Pace-Cars von 2020 aus der F1: Minichamps spendiert einen 1:18er.

Andreas A.Berse 

17.6.2021, Lesezeit: 3 Minuten

Was für eine Geste: Aus Respekt vor Ferrari fuhr das Pace Car von Mercedes beim GP der Toskana 2020 in Rot. Maranello feierte dort seinen 1000. Grand Prix. Minichamps spendiert einen 1:18er.

Mercedes- AMG-Pace-Car
Mercedes- AMG-Pace-Car
Foto: C. Hoffmann (4)
Ausnahmsweise gab es 2020 das Mercedes- AMG-Pace-Car in der F1 auch in Rot
Ausnahmsweise gab es 2020 das Mercedes- AMG-Pace-Car in der F1 auch in Rot
Foto: C. Hoffmann (4)
Minichamps liefert auch bei der 1:18-Verkleinerung beide Original- Farben des Mercedes- Pace-Cars von 2020 aus der F1
Minichamps liefert auch bei der 1:18-Verkleinerung beide Original- Farben des Mercedes- Pace-Cars von 2020 aus der F1
Foto: C. Hoffmann (4)
Mercedes- AMG-Pace-Car
Mercedes- AMG-Pace-Car
Foto: C. Hoffmann (4)
Mercedes- AMG-Pace-Car
Mercedes- AMG-Pace-Car
Foto: C. Hoffmann (4)
Ausnahmsweise gab es 2020 das Mercedes- AMG-Pace-Car in der F1 auch in Rot
Ausnahmsweise gab es 2020 das Mercedes- AMG-Pace-Car in der F1 auch in Rot
Foto: C. Hoffmann (4)
Ausnahmsweise gab es 2020 das Mercedes- AMG-Pace-Car in der F1 auch in Rot
Minichamps liefert auch bei der 1:18-Verkleinerung beide Original- Farben des Mercedes- Pace-Cars von 2020 aus der F1
Mercedes- AMG-Pace-Car
Mercedes- AMG-Pace-Car

Okay: Ferrari fuhr in der F1 letztes Jahr eine Grotten-Saison und trieb Sebastian Vettel so stilvoll aus seinem Team, wie ein italienischer Bauer einen alten räudigen Hund vom Hof jagt. Beim Großen Preis der Toskana, dem 1000. Formel-1-Rennen für die Traditionsmarke aus Maranello, zeigte dafür ausgerechnet einer der härtesten Konkurrenten der letzten Jahre in der Königsklasse ganz besonders Stil: Das Mercedes-Pace-Car, ein AMG GT-R, fuhr in sattem Rot aus der Box. Daimler hatte vorher sogar um Erlaubnis gebeten. Im Haifischbecken ist noch Platz für große Gesten. Dass Minichamps aus Aachen dem Pace Car von 2020 ein 1:18-Modell mit geschlossener Zinkdruckgusskarosserie widmet, wissen Leser unserer etwas anderen Messeausgabe 2/2021 schon seit längerer Zeit. Doch jetzt schaltet die Traditionsmarke aus Aachen bei diesem Thema noch einen Gang höher. Was bei unserer Enttarnung noch reine Spekulation war, kam nun als exklusives Foto in die Öffentlichkeit: Die Experten aus der Domstadt werden sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, auch die in Rot eingefärbte Sonderversion des Pace Cars als 1:18er in den Fachhandel zu bringen. Beide Mercedes-AMG GT R in dieser Spezialausführung von 2020 kommen allerdings erst im dritten Quartal 2021 in den Fachhandel. Zur Verspätung hat sicher auch das durch die Quarantäne verlängerte „Chinese New Year“ beigetragen. Statt zehn Tagen ruhten die Produktionsbänder diesmal beinahe fünf Wochen. Auf den exklusiven Bildern zweier Vorserienmuster sind beide 1:18er zu sehen. Die Unikate für die letzte Produktabnahme haben wir schon in einer Version abgelichtet, die in der Außendekoration alle wesentlichen optischen Merkmale der späteren Serienprodukte aufweist. Auffälligste Änderungen sind der schnittige Dachbalken mit den orangefarbenen Warnleuchten, die Dachkamera mit den beiden integrierten Telemetriestummeln darüber sowie eine große Stabantenne, die zusätzlich mittig an der Heckklappe des AMG-Flitzers mit ultimativem Führungsanspruch verbaut ist. Dass die Bedruckungs- und Dekorationskünstler aus Aachen den Motto-Schriftzug der F1 für 2020 „We Race As One“ akkurat auf der Außenhaut des pfeilschnellen Coupés platzieren, haben die Sammler sicher nicht anders erwartet. Auch die regenbogenfarbenen Logos im Bereich der Türen, der hinteren Kotflügel und der Motorhaube unterstreichen die Präzision, mit der Minichamps hier zur Sache gegangen ist. Tolle Felgen mit Keramikbremsanlage samt gelben Sätteln dahinter und Flaps in der Frontschürze sowie der fest stehende Heckflügel runden die Außendetails ab. Viel Sorgfalt haben die Entwickler auf die Nachbildung der Karbonteile am Safety Car der Formel 1 gelegt. Die Leichtbauschalensitze glänzen mit gelben Sicherheitsgurten und AMG-Schriftzügen im Bereich der integrierten Kopfstützen. Wegen der explodierenden Transportkosten hat Minichamps den Verkaufspreis auf 119,95 Euro angehoben, egal ob das 1:18-Safety-Car in Silber oder Rot lackiert ist.