Könige der Straße: Zwei Conrad-News in 1:50

ModellfahrzeugKönige der Straße: Zwei Conrad-News in 1:50

 

1.5.2021, Lesezeit: 2 Minuten

Zwei eindrucksvolle Zinkdruckgussneuheiten von Conrad in 1:50 dürfen als Könige der Straße gelten.

Technik pur versprechen der MAN mit Palfinger-Kran und der Vögele-Straßenfertiger von Conrad in der Baugröße 1:50
Technik pur versprechen der MAN mit Palfinger-Kran und der Vögele-Straßenfertiger von Conrad in der Baugröße 1:50
Foto: C. Hoffmann
Technik pur versprechen der MAN mit Palfinger-Kran und der Vögele-Straßenfertiger von Conrad in der Baugröße 1:50
Technik pur versprechen der MAN mit Palfinger-Kran und der Vögele-Straßenfertiger von Conrad in der Baugröße 1:50
Foto: C. Hoffmann
MAN mit Palfinger-Kran von Conrad in der Baugröße 1:50
MAN mit Palfinger-Kran von Conrad in der Baugröße 1:50
Foto: C. Hoffmann
Bild 3
Foto: C. Hoffmann
Bild 4
Foto: C. Hoffmann
Technik pur versprechen der MAN mit Palfinger-Kran und der Vögele-Straßenfertiger von Conrad in der Baugröße 1:50
Technik pur versprechen der MAN mit Palfinger-Kran und der Vögele-Straßenfertiger von Conrad in der Baugröße 1:50
Foto: C. Hoffmann
Technik pur versprechen der MAN mit Palfinger-Kran und der Vögele-Straßenfertiger von Conrad in der Baugröße 1:50
Technik pur versprechen der MAN mit Palfinger-Kran und der Vögele-Straßenfertiger von Conrad in der Baugröße 1:50
Foto: C. Hoffmann
Technik pur versprechen der MAN mit Palfinger-Kran und der Vögele-Straßenfertiger von Conrad in der Baugröße 1:50
MAN mit Palfinger-Kran von Conrad in der Baugröße 1:50
Bild 3
Bild 4
Technik pur versprechen der MAN mit Palfinger-Kran und der Vögele-Straßenfertiger von Conrad in der Baugröße 1:50

Der eine ist wahrlich so etwas wie die Eier legende Wollmilchsau, ohne den anderen gäbe es deutlich weniger Straßen auf der Welt. Der Reihe nach: Beginnen wir mit dem 1:50-Modell des MAN TGS XL Euro 6 als vierachsigem Pritschenwagen mit Palfinger-Ladekran Typ PK92002/SH (239,99 Euro). Die graue Miniatur hat eine klappbare Kabine, eine ausziehbare Pritsche mit drei herunterklappbaren Ladebordwänden und dann noch diesen extrem gelenkigen Ladekran der Extraklasse. Das alles bringt Conrad voll funktionstüchtig und in schwerer Zinkdruckguss-Ausführung auf etwas mehr als 17 Zentimetern unter. Pardon: Die beweglichen Stützen haben wir noch vergessen.

Das andere, in unserem Fall orangefarbene Ungetüm erinnert in den Dimensionen etwas an einen Mähdrescher. Denn auch der ist bei der Arbeit deutlich breiter als lang. Es handelt sich um den Straßenfertiger von Vögele, Typ 3000-3i (169 Euro), der im Bereich des Motorwagens robust und aus Zinkdruckguss daherkommt, es im Bereich des zweiteiligen Anbau-Werkzeugs aber fast mit der Filigranität einer Märklin-Lokomotive aufnehmen kann. Diese Straßenbaumaschine ist im Maßstab 1:1 seit der Bauma das neue Vögele-Flaggschiff und verfügt über eine Einbaubreite von maximal 18 Metern. Dafür haben die Ludwigshafener Spezialisten das Materialfördersystem komplett überarbeitet, den Kraftstoffverbrauch und die Lärmemissionen gleichzeitig spürbar gesenkt. Wegen der extremen Arbeitsbreite ist diese Maschine ideal zum Bau von Autobahnen geeignet. Eine Schau ist immer wieder das aufklappbare Dach inklusive des aufstellbaren Auspuffrohrs. Sogar im Bereich des Arbeitsplatzes wirkt die Nachbildung von Conrad aus Kalchreuth erstaunlich fein gezeichnet. Da haben die Franken mittlerweile ein Niveau erreicht, das sie unverwechselbar macht.