Zuffensausen-Trio: Drei neue Renn-Porsche in 1:18

ModellfahrzeugZuffensausen-Trio: Drei neue Renn-Porsche in 1:18

Andreas A.Berse 

6.7.2021, Lesezeit: 2 Minuten

Zweimal Spark und einmal Minichamps stocken für Porsche deren 1:18-Fuhrpark mit Top-Miniaturen auf.

Bild 4
Foto: C. Hoffmann
Gelb-schwarzer Porsche Cayman
Gelb-schwarzer Porsche Cayman
Foto: C. Hoffmann
Den gelb-schwarzen Cayman baut Minichamps, für den 935er und den 911er zeichnet Spark Model im Maßstab 1:18 verantwortlich
Den gelb-schwarzen Cayman baut Minichamps, für den 935er und den 911er zeichnet Spark Model im Maßstab 1:18 verantwortlich
Foto: C. Hoffmann
Alle drei Resine-Porsche mit geschlossener Karosserie bewegen sich in Sachen Finish und Details auf einem ausgezeichneten Niveau
Alle drei Resine-Porsche mit geschlossener Karosserie bewegen sich in Sachen Finish und Details auf einem ausgezeichneten Niveau
Foto: C. Hoffmann
Bild 4
Foto: C. Hoffmann
Gelb-schwarzer Porsche Cayman
Gelb-schwarzer Porsche Cayman
Foto: C. Hoffmann
Gelb-schwarzer Porsche Cayman
Den gelb-schwarzen Cayman baut Minichamps, für den 935er und den 911er zeichnet Spark Model im Maßstab 1:18 verantwortlich
Alle drei Resine-Porsche mit geschlossener Karosserie bewegen sich in Sachen Finish und Details auf einem ausgezeichneten Niveau
Bild 4

Die drei Säulen des hauseigenen, erfolgreichen Kundensports lässt Porsche sich nun von namhaften Modellautoherstellern in 1:18 nachfertigen. Dabei kommt zweimal Spark Model zum Zug, das in den letzten Jahren so etwas wie der Hausund Hoflieferant für 1:18er war. In weißem „Martini“-Look macht der Porsche 935 aus der Saison 2019 als Spark-Verkleinerung den Anfang. Das Modell ist auf exakt 1911 Einheiten limitiert, aus Resine gefertigt und kostet beim Porsche-Händler vor Ort 279 Euro. Besonders auffällig an dem Racing-Coupé: das sehr fein nachgezeichnete Renninterieur mit Überrollkäfig und der massive Diffusor im Heck des modernen 935ers. Spark Models zweites Ass im Ärmel, das im Maßstab 1:18 zunächst exklusiv für die Zuffenhausener Händler lieferbar wird, ist der schwarze Porsche 911 GT2 RS, der dank roten und blauen Streifen ebenfalls mit der historischen „Martini“-Deko flirtet.

Auch hier ist das Cockpit ein Augenschmaus, und neben der Deko fallen die feinen Gravuren im Bereich der Beund Entlüftungskanäle sofort auf. Auch diese Verkleinerung kostet 279Euro, ist aber auf 1000 Stück limitiert und trägt die Nummer 2. Kandidat Nummer drei gibt es in der gelb-schwarzen Sonderversion mit der Startnummer 4 genau 2000-mal und widmet sich dem Cayman GT4 Clubsport. Auch hier ist die Karosserie aus Resine gefertigt, aber für die Umsetzung der Verkleinerung zeichnet Minichamps verantwortlich. Und es macht fast den Eindruck, als würden die Aachener mit noch einem Tick mehr Ehrgeiz in Sachen Dekoration, makelloser Verarbeitung und Interieurdetails an den Start gehen wollen. Auch der dritte Spezial-Porsche für den hauseigene Vertrieb des Sportwagenherstellers kostet 279 Euro. Und Minichamps kann nun nach dem Taycan Turbo S auch mit einem Cayman-Rennwagen seine Kompetenz als Zulieferer für die Sportwagen-Legende in 1:18 unterstreichen.