Blaue Phase: Wiking macht im Juni blau

ModellfahrzeugBlaue Phase: Wiking macht im Juni blau

Andreas A.Berse 

17.6.2021, Lesezeit: 2 Minuten

Wiking macht im Juni blau – immerhin bei sechs der 17 News in 1:87 und auch bei der einzigen Formenneuheit.

VW T2- Duo
VW T2- Duo
Foto: C. Hoffmann
Der blaue Sommerhimmel hat wohl auch die Farbgebung einiger Wiking- Neuheiten für den Monat Juni inspiriert
Der blaue Sommerhimmel hat wohl auch die Farbgebung einiger Wiking- Neuheiten für den Monat Juni inspiriert
Foto: C. Hoffmann
Kubische Mercedes- Pritsche
Kubische Mercedes- Pritsche
Foto: C. Hoffmann
Saab 900, 280 SE Cabrio
Saab 900, 280 SE Cabrio
Foto: C. Hoffmann
Fendt mit Hänger in Spur N
Fendt mit Hänger in Spur N
Foto: C. Hoffmann
Scania- Wrecker
Scania- Wrecker
Foto: C. Hoffmann
VW T2- Duo
VW T2- Duo
Foto: C. Hoffmann
Der blaue Sommerhimmel hat wohl auch die Farbgebung einiger Wiking- Neuheiten für den Monat Juni inspiriert
Der blaue Sommerhimmel hat wohl auch die Farbgebung einiger Wiking- Neuheiten für den Monat Juni inspiriert
Foto: C. Hoffmann
Der blaue Sommerhimmel hat wohl auch die Farbgebung einiger Wiking- Neuheiten für den Monat Juni inspiriert
Kubische Mercedes- Pritsche
Saab 900, 280 SE Cabrio
Fendt mit Hänger in Spur N
Scania- Wrecker
VW T2- Duo

Das Juni-Neuheitenangebot von Wiking für den Sommermonat ist bunt, aber vorwiegend auf die blaue Art. Das beginnt schon bei der einzigen Formenneuheit, dem ebenso kantigen wie kompakten Magirus Pritschenkipper (21,49 Euro) mit schwarzem Chassis und blauem Aufbau - siehe auch Magirus-Story ab Seite 92 in diesem Heft. Die Grund- farbe Blau kommt auch noch vor bei dem kubischen Dreiachskipper von Mercedes mit rotem Chassis (15,99 Euro), dem poppigen Volkswagen T1 „Afri-Cola“ (17,49 Euro), der knalligen Doppelkabine des Volkswagen T2 (17,99 Euro), dem dreiachsigen MAN Betonmischer (21,49 Euro) und dem kubischen Mercedes Pritschenhängerzug „Transit Transport Flensburg“ (31,99 Euro); bei den beiden letztgenannten Brummis jeweils in Kombination mit roten Fahrwerken. Der graue MAN-Tankwagen (16,99 Euro) trägt die Beschriftung „Kraftstoffe – Heizöl“ in orangefarbenen Letter auf blassblauem Grund. Dagegen tritt der schwedische Saab 900 Turbo (15,99 Euro) in skandinavischem Blond an, respektive knalligem Gelb. Das gedeckte Schokoladenbraun eines Sahne-Cabriolets steht dem 280 SE (19,99 Euro) mit hellbraunem, viersitzigem Interieur ausgezeichnet. Der Rest der Bulli- Armada aus dem Juni trägt Weiß- Orange als T1-Lieferwagen „100 Jahre Sieper“ (12,99 Euro) oder als T2 dunkles UPS-Braun (12,99 Euro). In Feuerwehrrot rücken die Mercedes- Benz LP mit Frontlenker-Drehleiter (18,99 Euro) und der muskulöse Magirus Kranwagen KW15 Uranus (19,49 Euro) aus. Als Muldenkipper- Sattelzug in Weiß, Grau und Schwarz mit „Walhalla“-Schriftzug verdingt sich der pausbäckige MAN (22,99 Euro). Der Mercedes Tausendfü.ler LP 333 (21,99 Euro) bringt Gerstenkaltschale von „Dortmunder Union Bier“ zu den durstigen Kehlen, und der Volvo N10 kann als Dreiachs- Schlepper (19,99 Euro) havarierte XXXL-Brummis in die nahe Werkstatt kutschieren. Als perfekten Shutdown-Breaker bringt Wiking den beige-hellgrünen Borgward B611 Camping-Bus (16,99 Euro) ins Spiel und hat sogar passende Gardinen genäht. So machen wir doch gerne blau! Zum guten Schluss: Dass auch Kleinvieh Mist macht, weiß keiner besser als der Fendt Favorit mit Anhänger in 1:160.