Kit-Premiere: Brekina startet Bausatz-Serie in 1:87

ModellbauKit-Premiere: Brekina startet Bausatz-Serie in 1:87

Andreas A.Berse 

6.7.2021, Lesezeit: 2 Minuten

Brekina stellt seinen ersten Bausatz vor, selbstverständlich im Maßstab 1:87 und aus Kunststoff.

Brekina startet 2020 eine neue Serie. Zum ersten Mal bieten die Schwarzwälder ihren Fans einen Bausatz an. Den Anfang macht die Drehleiter DLK 30 auf Basis des Mercedes-Benz Rundhaubers L 1519. Der neue Teilekit der Experten aus dem Südwesten in 1:87 und aus Kunststoff soll 19,90 Euro kosten. Matthias Frank von Brekina zum Konzept dahinter: „Wir haben immer wieder Anfragen von Umbauern nach dieser Möglichkeit bekommen. Gerade die Blaulichtfans sind in der Baugröße 1:87 auch beim Thema Modellbau ganz besonders aktiv. Mit der Drehleiter starten wir einen Versuchsballon und schauen dann, wie die Resonanz ausfällt.“ Der Preis erscheint zunächst einmal fair, denn die komplett montierte, aber natürlich auch minutiös bedruckte Feuerwehr kostet bei den Teningern als Fertigmodell fast genau das Doppelte, 39,90 Euro. Während die Drehleiter in silbernem Kunststoff abgespritzt ist, tragen die Bauteile für die Karosserie und das Fahrwerk sowie die Kabine Weiß. Reifen, Klarsichtteile und Blaulichter liegen in separaten Klarsichtbeuteln dem Bausatz bei. Von Brekina ist zu hören, dass diese Serie bei ausreichender Resonanz fortgesetzt werden könnte. Schließlich haben die H0-Spezialisten ja auch ein LF16 auf Basis des Mercedes-Benz L 1519 in ihrem Programm. Aber das ist noch Zukunftsmusik.


Schwarzer Charger

Den schwarzen Dodge Charger R/T von 1970 aus der Film-Serie „Fast & Furious“ bringt De Agostini jetzt als 1:8-Bausatz mit beweglichen Türen und Hauben, originalgetreuer Beleuchtung und imposantem, getuntem V8 unter der Haube. Die erste Teile-Lieferung kostet 5,99 Euro, danach wird es teurer. Das komplett montierte Modell misst über 68 Zentimeter in der Länge. Insgesamt kostet der 1:8-Prachtkerl allerdings um die 1300 Euro, bis er komplettiert ist.