Racelands Jubel-Renner

Der Spezialist für Rennsportmodelle, die Firma Raceland aus dem fränkischen Dietenhofen, wird in diesem Jahr 25 Jahre alt und schenkt sich und den Sammlern ein interessantes Sondermodell.

Raceland ist Freunden von Rennsportmodellen längst ein Begriff. Seit 25 Jahren bemüht sich der Händler aus Dietenhofen wie nur wenige andere Kollegen darum, die Sammler kompetent und fair zu beraten. In diesem Jahr kann Friedrich Lämmermann, der Mann hinter dieser Idee, mit seinem Geschäft ein rundes Jubiläum feiern. Raceland wird 25 Jahre alt. Aus diesem Anlass hat Lämmermann in Zusammenarbeit mit der Firma Spark Model ein ganz besonderes Sondermodell auflegen lassen. Die Resineminiatur kommt in der Baugröße 1:18 daher, ist auf 300 Einheiten limitiert und kostet, so lange der knappe Vorrat reicht, bei Lämmermann 149,95 Euro (www.raceland.de oder Telefon: 0 98 24/91 001). Das Vorbild ging 1986 bei den berühmten 200 Meilen von

Das schwarze Raceland-Sondermodell in 1:18

Nürnberg an den Start. Der Porsche 962 C mit nagelneuem PDK-Getriebe war schwarz lackiert. Hans-Joachim Stuck ging damals von der Pole-Position an den Start und hielt auch lange die Führung, bevor ihn ein Boxenstopp weit zurückwarf. Es ging schließlich als 15ter ins Ziel. In dieser Lackierung war es für die Chassis-Nummer 005 des Porsche 962 C übrigens der einzige Einsatz bei der WM. So hat Lämmermann mit seinem Jubiläumsmodell also eine gute Wahl getroffen.

Neueste Beiträge

Die große Welt der Autominiaturen

MODELL FAHRZEUG liefert als Magazin alle zwei Monate den hoch verdichteten Treibstoff für all diese Leidenschaften, berichtet als aktuelles Heft über die Neuheiten, die wirklich wichtig sind, liefert Tests anhand von nachvollziehbaren Kriterien, widmet sich aber vor allem dem wichtigsten Aspekt des Themas Modellauto: dem Spaß.